Cryptpad

Immer dann, wenn ein ’normales‘ Etherpad nicht ausreicht, kommt das Cryptpad ins Spiel. Auch hier lässt sich kollaborativ schreiben. Aber die Möglichkeiten sind vielfältiger.

Du erreichst das Cryptpad über cryptpad.fr. In der Basisversion ist die Nutzung kostenfrei.

Pädagogische Einsatzmöglichkeiten

Grundsätzlich kannst Du das Cryptpad ebenso nutzen wie ein Etherpad. Die weiterführenden Möglichkeiten ergeben sich durch die weiteren, verfügbaren Formate. Mit dem Cryptpad kannst du nicht nur kollaborativ schreiben, sondern über das KanBan Board einen Projektplan entwickeln, eine Umfrage erstellen oder auch eine Präsentation.

Jetzt bist Du dran!

  1. Mache Dich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten des Cryptpad vertraut. Wenn Du das Cryptpad häufiger nutzen möchtest, dann überlege, ob eine Registrierung für Dich sinnvoll wäre, so dass Du Deine angelegten Dokumente immer im Blick behältst.
  2. Richte probeweise unterschiedliche Kollaborationsformate ein: z.B. eine Umfrage oder ein KanBan-Board.
  3. Überlege Dir konkrete pädagogische Einsatzmöglichkeiten und teile sie in den Kommentaren.

Das nächste Tool ist Flinga

3 Comments

  • Ich habe eine einfache Abfrage zu meinem Webinar „Too many people = too much noise?“ erstellt und wollte zur Illustration ein paar Fotos der Kanneh-Masons einfügen … offensichtlich geht das in der Version nicht, das Prinzip ist aber klar.

  • I haven¦t checked in here for a while because I thought it was getting boring, but the last several posts are good quality so I guess I¦ll add you back to my daily bloglist. You deserve it my friend 🙂

  • In the awesome pattern of things you actually get an A for hard work. Where exactly you actually lost everybody ended up being in the particulars. As they say, details make or break the argument.. And it could not be much more accurate at this point. Having said that, let me say to you just what exactly did deliver the results. Your article (parts of it) is actually really persuasive and that is probably why I am taking an effort in order to opine. I do not really make it a regular habit of doing that. Next, despite the fact that I can see a jumps in logic you make, I am not sure of how you appear to connect your details which produce the actual final result. For right now I will subscribe to your position however hope in the near future you link your facts much better.

Schreibe einen Kommentar zu Rosemarie Beck Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.