Flinga

Flinga ist ein offenes Brainstorming-Tool. Zusätzlich gibt es auch ein kollaboratives Whiteboard. Es ist das einzige der hier vorgestellten Tools, das nicht OpenSource ist.

Du erreichst Flinga über den Link Flinga.fi. Als anbietende Person musst Du Dich kostenfrei registrieren. Teilnehmende Personen können die eingerichteten Umgebungen dann ohne Registrierung nutzen.

Pädagogische Einsatzmöglichkeiten

Wie Du im obigen Screencast gesehen hast, ist Flinga ein einfaches und minimalistisches Tool, das sehr vielfältig und kreativ genutzt werden kann. Wichtig ist, dass Du Dir jeweils überlegst, ob für Deinen Einsatzzweck die Wall oder das Whiteboard besser geeignet ist – und dann die Umgebung entsprechend anlegst.

  • Ein vollständiges Lernprojekt, was bei einem kollaborativen Brainstorming beginnt – und dann die gesammelten Ideen bewertet und anschließend in einem Etherpad weiter bearbeitet werden, habe ich in diesem Webtalk beschrieben.
  • Gute Möglichkeiten zum Einstieg/ zur Orientierung in ein Lernangebot ist die kollaborative Kategorisierung. Ich habe sie in diesem Blogbeitrag beschrieben und nutze im Online-Kontext das Flinga Whitebord für die Durchführung.
  • Ganz klassisch kann die Flinga Wall zur Fragesammlung verwendet werden: Alle tragen ihre Fragen ein und liken die Fragen, die für sie relevant sind. Dann startet man die Beantwortung mit den am besten bewerteten Fragen.

Ebenfalls zur Orientierung in ein Lernangebot ist diese Zuordnungsaufgabe mit dem Flinga-Whiteboard zu empfehlen.

Jetzt bist Du dran!

  1. Registriere Dich auf Flinga und mache Dich mit der Nutzung sowohl des Whiteboards als auch der Wall vertraut.
  2. Lege eine Test-Umgebung an und teile sie mit Kolleg*innen, um kollaboratives Lernen erst mal als ‚Sandkisteneinsatz‘ auszuprobieren.
  3. Überlege Dir mögliche Einsatzszenarien von Flinga für Dein nächstes Lernangebot und teile sie in den Kommentaren. Wenn Du bereits Erfahrungen mit Flinga hast, dann teile diese ebenfalls gerne.

Das nächste Tool ist Oncoo.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.